Suppen

Currysuppe mit Putenfleisch Gemüse Kokosmilch

und Garnelen auf Zitronengras-Spieß

Zutaten für ca. 4 Personen

250 g Putenschnitzel
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Rote Paprikaschote
1 Gelbe Paprikaschote
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
4 Schalotten kleine Würfel
6 EL Sonnenblumenöl
3/4 L Hühnerbrühe
3/4 L Kokosmilch
1/4 L Trockenen Weißwein
Saft einer halben Limone
1 St. Frischer Ingwer
1/2 TL Sambal Oelek
1/2 TL Currypulver
1 EL gelbe Currypaste (Asialaden)
2 Frühlingszwiebeln
8 Garnelen roh geschält Größe 21/30

Zubereitung:

In dünne Streifen geschnittenes Putenfilet mit Pfeffer und Salz würzen und in Öl kurz anbraten. Saft einer halben Limone über das Fleisch geben. (Beiseite stellen)
Schalotten, Knoblauchzehen, Paprikaschoten, Möhre und Ingwer klein würfeln und im Topf kurz andünsten, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
Mit Kokosmilch, Hühnerbrühe und Weißwein aufgießen und kurz aufkochen lassen. Mit Sambal Oelek und Currypulver vorsichtig abschmecken.
Hitze reduzieren und bei Stufe 3 ca. 15 Minuten köcheln lassen. (Sollte die Suppe zu dünn sein, mit etwas Stärke oder Mehlbutter andicken.) Das Putenfleisch dazu geben und die fein geschnittene Frühlingszwiebelnringe unterrühren.

Für den Garnelenspieß:

Je 2 Garnelen auf einen dünnen Zitronengrasspieß aufspießen und in der Pfanne von beiden Seiten kurz mit etwas Olivenöl, Knoblauch und 2 dünne Scheiben Ingwer anbraten. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle würzen und auf der Suppentasse oder im Glas servieren.

Gutes Gelingen

Gerald Fütterer
Eurotoques-Sternekoch